Bluescreen Xampp unter Vista beim Starten – Lösung

Xampp (1.6.7)ist bei mir manchmal, d.h. nicht immer, beim Starten des Control-Programms abgestürzt. Siehe folgender Bluescreen STOP: 0x000000F4:

Da dieses Problem mehrere (und hier) schon hatten will ich meinen Lösungsvorschlag kurz vorstellen:

Der Bluescreen wurde nicht von Xampp selbst ausgelöst, sondern nur vom Control-Programm. Daher hab ich einfach einmal mein eigenes Start und Stop Script geschrieben:

Zum Starten von XAMPP

(Apache-, MYSQL-Server, Dateiexplorerer und Firefox)

1. Damit nicht immer die schwarzen Dos Fenster starten und geöffnet bleiben verwende ich das kleine Programm "hstart.exe" von NT Wind Software. Direkt-Download vom Programmierer: NtWind hstart.zip. Danach einfach in das Verzeichnis enpacken, in dem folgende bat Datei gespeichert ist.

2. Eine bat-Datei anlegen (einfache Textdatei mit der Dateiendung ".bat") mit folgendem Inhalt:

@echo OFF
hstart /NOCONSOLE ""C:\xampp\apache\bin\apache.exe""
hstart /NOCONSOLE ""C:\xampp\mysql\bin\mysqld" --defaults-file=C:\xampp\mysql\bin\my.cnf --standalone --console"

start %SystemRoot%\explorer.exe /e, "C:\xampp\htdocs"
start firefox.exe "http://localhost/"

Die Dateipfade müssen natürlich je nach System angepasst werden. Bei mir ist die XAMPP Installation direkt unter C:\xampp\ und ich verwende Firefox als Test-Browser. Wenn ihr natürlich mehr Komponenten von Xampp braucht, dann einfach die bat-Datei erweitern.

Zum Stoppen von XAMPP

(Apache und MYSQL Server):

bat Datei anlegen mit folgendem Inhalt:

C:\xampp\mysql\bin\mysqladmin --user=pma --password= shutdown
C:\xampp\apache\bin\pv -f -k apache.exe -q
if not exist C:\xampp\apache\logs\httpd.pid GOTO exit
del C:\xampp\apache\logs\httpd.pid

:exit

Hintergrundinfo zur del-Zeile: Die httpd.pid  ist eine Process Information Datei, mit deren Hilfe der Apache mit einem einfachen kill Befehlt gestoppt werden kann. Wenn Apache "gekillt" wurde muß diese gelöscht werden.

Eine Antwort auf „Bluescreen Xampp unter Vista beim Starten – Lösung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.