Bobby McFerrin bringt das Publikum dazu pentatonisch zu singen:
Bobby McFerrin & Publikum pentatonisch auf Vimeo.com
unbedingt ansehen, es ist verblüffend, daß dieses Experiment mit jedem Publikum nach seiner Erfahrung klappt.

Er mit Yo Yo Ma (Cello) zusammen.

Sein bekanntestes Mitmach-Projekt: Ave Maria mit Publikum (Gounod/Bach)
DVD bei Amazon: "Bobby McFerrin & Guests - Swinging Bach"


weitere hörenswerte Bobby McFerrin Videos auf Youtube:


empfehlenswerte DVDs/CDs bei Amazon:

  • DVD: Bobby McFerrin & Guests - Swinging Bach (er tritt nur 3x auf, daher DVD-Titel nicht ganz korrekt, aber trotzdem sehr empfehlenswert, da German Brass, Leipziger Gewandhausorchester und viele andere gute Interpreten zu hören sind.)
  • DVD:  Bobby McFerrin - Spontaneous Inventions (sehr zu empfehlen!!! Welcher "A Capella Künstler" hat einen #1 Billboard Charts USA Hit ("Don't Worry, Be Happy")?  Videoclips zu diesem Song und   "Good Lovin" sind als Bonus auf der DVD enthalten; echt gut.)
  • CD Album "Simply-Pleasures" (Nr 1 Hit "Don't Worry, Be Happy" und mehr...)
  • CD Album "Hush" (Wer die Mischung von Cello und Gesang liebt wird diese CD von Yo-Yo Ma und Bobby McFerrin lieben. Siehe Videoclip oben)
  • DVD: Bobby McFerrin & Nigel Kennedy - Spirits of Music, Part 1 (sehr gute Titel, aber nur erster Teil des Konzerts und auch ein Kunde bei Amazon beschwert sich über die Aneinanderreihung der Titel ohne Konzept. Ich empfinde viele Ausschnitte als sehr hörenswert, gerade wenn es um Nigel Kennedy oder Bobby McFerrin geht. Ausschnitte habe ich auch schon im Fernsehen bei 3sat oder mdr meist nachts gesehen.)
  • DVD: Bobby McFerrin - Live in Montreal (etwas afrikanischer, alternativer aber durchaus hörenswert. Ausschnitte findet man natürlich auch bei Youtube. )

Wer Google Analytics benutzt (Datenschutz beachten!), um Infos von seiner Webseite zu bekommen, wird diese Berichte ev. anderen Nutzern freigeben wollen. Allerdings klappt das nicht immer.

Es gibt bei Google eine vollständige Anleitung für das Freigeben über den Zugriffsmanager. Ein Problem kann auftauchen, wenn der Nutzer (dem die Analytics-Statistik freigegeben werden soll) eine "Googlemail.com" Emailadresse benutzt. Obwohl man die korrekte Haupt-Emailadresse des Google Kontos eingetragen hat, wird das Konto dem anderen nicht angezeigt.

Lösung:
anstatt der richtigen "Googlemail.com" Emailadresse trägt man einfach
"Benutzernamen @gmail.com" ein.
Fertig, sofort wird in der Google Analytics-Kontoübersicht das neue Konto angezeigt. Gefunden habe ich die Lösung übrigens bei amikaro.de

Hintergrund ist der allseits bekannte Streit zwischen Google und gmail.de-Besitzer "Giersch". Deutsche Nutzer von Gmail und Google Analytics bekommen Probleme, da Google die deutsche Emailversion googlemail.com nicht richtig mit Google Analytics verknüpft hat.

2006 habe ich mir den 8-fach Gigabit-Switch von D-Link DGS-1008D angeschafft, da er Gigabit LAN unterstützt und zusätzlich sehr energiesparend arbeitet (max. 6 Watt bei Vollast und im Standby unter 1 Watt). Bis vor einem Monat hat er auch immer Dauereinsatz rund um die Uhr wunderbare Dienste geleistet. Jetzt blinkt er dauernd(siehe unten stehendes Video) und keine Netzwerkverbindung ist möglich. Bei putzlowitsch habe ich einen Lösungsansatz für diesen Fehler gefunden: Das Netzteil könnte kaput sein: Wenn er nach dem Einschalten in den Testmodus geht, zieht er kurzzeitg mehr Strom, das Netzteil kann den Strom nicht mehr liefern und er startet wieder neu, usw.

Was ist also die Lösung: Neues Netzteil (15 Euro inkl. Versand) gekauft mit 7,5V 1000mA (oder auch 1100mA) und er funktioniert wieder einwandfrei.

Übrigens ich habe lange gesucht, woher man denn ein 7,5V Netzteil bekommt mit 1000mA. Ich habe Meins bei ConeleK gekauft, noch ein Kabel dazubestellt um den Mindestbestellwert zu erreichen, fertig. Alternativen: D-Link Ersatzteil-Shop (nur 1,5A) und angeblich bei Conrad, aber ich hab keins gefunden. Aufpassen bei der Polarität des Steckers 5.5x2.1: Außen - und Innen +.

Ich wollte mir von Flickr mehrere Bilder in der größten verfügbaren Bildgröße herunterladen und diese als Bildschirmschoner verwenden. Per Hand war mir das zu mühsam, daher habe ich verschiedene Lösungen ausprobiert (und ja ich kenne Slickr, Flickrdown und wie sie alle heißen). Nur nebenbei: Flickr ist eine der größten Bildercommunity und durch die Verwendung von CC-Lizenzen auch sehr durchschaubar was die urheberrechtliche Seite anbelangt. Geniale Fotos habe ich dort gefunden.

Nun die für mich am besten funktionierende Anleitung (gefunden bei Vikingo's Pub und von mir modifiziert):

  1. Browser Firefox verwenden
  2. DownThemAll! (Firefox Addon) installieren
  3. Greasemonkey (Firefox Addon) installieren (Danach bitte einen Neustart von Firefox machen!!!)
  4. das von mir angepaßte Flickr Link Original Image Greasemonkey Skript installieren.

Das war's auch schon. Immer wenn eine Originalversion von einem Bild auf Flickr.com verfügbar ist wird nun links oben ein Button eingeblendet mit einem Link zum Originalfoto (nur wenn auch verfügbar):
flickr-original-image-link

So nun wie kann ich aber das eine Foto komfortabel herunterladen? Indem ich einen Rechtsklick auf den grauen Button mache und entweder "Link mit DownThemAll speichern" oder "Link mit dta OneKlick speichern" klicke:
downthemall

Wie kann ich nun aber gleich mehrere Bildersets aufeinmal herunterladen in Originalgröße?

  1. Einfach in den betreffenden Bilderpool/Album bei Flickr gehen und warten bis oben oder unten links bei den Bildern der Button erscheint (kann etwas dauern!!!).
  2. Rechtsklick in eine freie Fläche und auf "DownThemAll!..." klicken
  3. Folgende Einstellungen dort machen: Filter nur Grafiken, Speicherort festlegen und als Umbenennungsschema *text*.*ext* angeben.
  4. Auf Starten klicken => Fertig

downthemalleinstellungenflickr

Und falls einen die grauen Buttons nerven bei einer normalen Suche auf Flickr, kann man Greasemonkey ganz einfach mit einem Klick auf greasemonkey rechts unten im Firefox deaktivieren und mit F5 die Seite aktualisieren. Schon sind die grauen Buttons weg.

================

Übrigens, wen es interessiert, meine Veränderungen am Original-Script sind:
Hinzufügen von "Greasemonkey include Seiten" und daß statt "ORIG"   "Flickr-" und die Beschreibung des Bildes auf dem grauen Button eingeblendet werden:
Code-Zeile: link.appendChild(document.createTextNode("Flickr-"+img.alt));

UPDATE: März 2013 Version 1.28 angepasst. Habt Geduld: beim Laden von FlickR Seiten muß der Pfad zur Bilddatei mit der höchstmöglichen Auflösung auf teilweise 3 Flickr-Webseiten nachgeschaut werden, was natürlich etwas Zeit beansprucht.

UPDATE: Juni 2013 Version 1.29 angepasst. Hauptsächlich per CSS an das neue Layout angepasst. Allerdings funktioniert es im Browser Chrome am besten. Bei Firefox muß die Fenstergröße nach dem Laden der Flickr-Seite minimal geändert werden, damit das Script die Links erzeugt. Und habt Geduld bis die Links angezeigt werden!

UPDATE: Sep 2015 Version 1.32 angepasst an das neue Flickr Design, was auf manchen Seiten anstatt img Tags nun css Background inline Tags verwendet. Sollten die Links nicht gleich erscheinen bitte Taste F5 drücken, um die Seite zu aktualisieren. Dann werden die Links eingeblendet.

Funk Band Tip: Lettuce

4. März 2009

Gerade habe ich durch Zufall in der großen  Livemitschnittdatenbank von Archive.org gestöbert. Übrigens unter deweymusic.org könnt Ihr ganz komfortabel nach Stilrichtung und Künstler in dieser riesigen legalen Livemittschittarchivdatenbank stöbern (mehr als 600.000 Songs).

Dabei bin auf die amerikanische Funk Band Lettuce gestoßen. Echt Spitzenfunk und mir bis jetzt völlig unbekannt. Auf www.lettucefunk.com gibt's was zum Anhören und hier schon mal ein Video auf Youtube:

gerade habe ich in meinem Arbeitszimmer zwei 27" Bildschirme stehen:

dell2708w-vs-samsung275t
Links den Dell 2709W und rechts den Samsung 275T.

Mit beiden Bildschirmen bin ich sehr zufrieden, den Samsung habe ich schon seit November 2007 im Einsatz und den Dell habe ich Januar 2009 gekauft.
Prad.de hat beide sehr aufwändig getestet, mit vielen Detailfotos und professionellen Standards: Test Dell 2709W und Test Samsung 275T Sehr lesenswert!!

Nun zu meinem Vergleich:
Unterschiede:

Dell 2709W Samsung 275T
Preis (Stand Jan 09) 630 Euro
mit Verhandeln (Telefonisch)
880 Euro
Standfuß Eckig Rund
Menübuttons Touch-Bereiche am rechten
Bildschirmrand
richtige Tasten am unteren
Bildschirmrand
Einschaltknopf Touch konventionelle Taste
Drehen des Bildschirm-
fußes
etwas schwerer leichtgängig
Anschlüße mehr: ein zweiter DVI-D digital
Anschluß; 1 x HDMI;
1 x DisplayPort; 2xUSB
S-Video zusätzlich
Besonderheiten Integrierter 9in2 Kartenleser
an der linken Seite
Zugänglichkeit der USB
Anschlüße
leicht, da direkt am linken rand etwas umständlich, da 7cm weit weg vom linken Rand
Kritik Bildqualität zu hohe Grundhelligkeit selbst
bei Einstellung 0, subjektiv bemerkbar

laut prad.de:
Hintergrundbeleuchtungs-
Elektronik arbeitet unpräzise, d.h. Helligkeit nimmt im Betrieb ab, ist aber mit bloßem Auge nicht zu erkennen.

Beide haben: ein S-PVA-Panel, Auflösung 1920x1200, dadurch einen Pixelabstand von 0,303mm. Die Größe des Pixelabstandes von 0,303mm wird oft als Argument angebracht, das Bild wäre zu grobkörnig oder man könne einzelne Pixel erkennen. Ich kann diese Vorurteile nicht bestätigen, sondern profitiere von der Größe und der damit verbundenen guten Lesbarkeit eines 27 Zoll Bildschirms. Auch der erweiterte Farbraum beider ist subjektiv sehr angenehm, deshalb kann man sie auch gut zur Foto/Videobearbeitung empfehlen, allerdings sollte man 200 Euro in ein Colorimeter investieren und die Bildschirme kalibrieren.

Zu welchem würde ich raten? Aufgrund des Preises und der größeren Anzahl der Anschlüße zum Dell 2709W. Den Kritikpunkt der Dell hätte eine zu hohe Grundhelligkeit für normale bis dunkle Räume kann ich bestätigen, allerdings kann man durch eine Helligkeitsanpassung seitens der Grafikkarte Abhilfe schaffen.

Was sollte man beim Dell verändern gegenüber der Werkseinstellung: 0 Helligkeit (zumindest bei normalen bis dunklen Räumen), denn dann ist erst ein entspanntes Arbeiten möglich, den Piepston der Tastenquitierung ausschalten (Menü => Weitere Einstellungen => Tastenton => Aus) und vielleicht die Sprache auf Deutsch stellen. Für diejenigen die Ihn für Bild und Videobearbeitung einsetzen wollen, sollte man wie gesagt ein Colorimeter anschaffen, denn erst damit hohlt man das letzte Quentchen des ohnehin schon hervorragenden Bildschirms heraus.

Wer einmal an einem 27 Zoll Bildschirm gearbeitet hat, möchte den Komfort und das enorme Platzangebot nicht mehr missen. Und mit 600 Euro werden richtig gute Bildschirme auch endlich bezahlbar. Von den billigeren TN-Panels rate ich ab zumindest bei einer Bildschirmgröße von größer gleich 24 Zoll.

Unter Windows Vista frißt die Systemwiederherstellung massenhaft Speicherplatz. Dies ist mir aufgefallen, weil sich eine Diskrepanz zwischen im Arbeitsplatz (neuer Name unter Vista: "Computer") und unter Eigenschaften aller Daten auf der Festplatte C angezeigtem Festplattenspeicher zeigte. (Versteckte Dateien und geschützte Systemdateien eingeblendet.) Hat ein bißchen gedauert, bis ich auf die Systemwiederherstellung als Schuldigen gekommen bin.
festplatten-speicherplatz-unterschied

Die Systemwiderherstellung kann in der Standardeinstellung bis zu 15% des Speicherplatzes einnehmen. Bei mir sind es 76GB die die Systemsteuerung verwendet, also eine ganze Menge. Um den aktuell verwendeten Speicherplatz zu erfahren, folgendes machen:

  1. Im Startmenü "cmd" eingeben und bei gedrückter STRG und SHIFT-Taste (Großsschreibtaste) Enter drücken. Damit wird cmd als Administrator ausgeführt.
  2. Bei der nun folgenden Sicherheitsabfrage auf Fortsetzen klicken.
  3. Folgendes ohne Anführungszeichen eingeben: "vssadmin list shadowstorage"

Es wird der verwendete Speicherplatz angezeigt. Um den verwendeten Speicherplatz zu verringern/zu verändern gibt es eine hervorragende Anleitung bei Wintotal: Speicherplatz für die Vista Systemwiederherstellung verändern
Davon die Systemwiederherstellung ganz zu deaktivieren rate ich ab. Manchmal ist sie sehr nützlich.

man sieht zur Datumseingabe in Formularen immer häufiger Kalender. Die einzigen die mich richtig überzeugen konnten waren Javascript Kalender, da die ganze Seite nicht neu geladen werden muß. Mein Favourit: der DynCalender von Richard Heyes.
DynCalendar
Allerdings war der in Englisch und hatte einige Features nicht, die mir wichtig waren. Daher hab ich mit freundlicher Genehmigung von Richard Heyes meine eigene Version daraus gemacht, mit folgenden Änderungen:

  • Die Woche startet mit Montag
  • Wochentage und Monate wurden übersetzt.
  • CSS Klasse für Wochenendformatierung hinzugefügt. (und andere Formatierungsveränderungen)
  • 2. Anzeigevariante hinzugefügt: Kalender kann immer angezeigt werden.
  • 2. Anzeigevariante: wenn 2 Kalender sichtbar sind, dann wird 2. Kalender aktualisiert sobald Datum im 1. Kalender ausgewählt wurde.

Hier könnt Ihr folgende Live-Demos sehen/testen:

Hier sind die ganzen Kalender als Zip-Datei: DynCalendar Deutsche Version.zip

Lizenz:

Das ausschließliche Copyright hat Richard Heyes inne, d.h. man muß sich an Ihn wenden:
kurze Zusammenfassung: Frei für privaten Gebrauch, für kommerzielle Verwendung muß
man bei Ihm eine Lizenz erwerben (faire Preise).
Mehr Infos zur Lizenz http://www.phpguru.org/static/license.html

Welcher Hornist kennt Hermann Baumann nicht?
Schon als Hornanfänger habe ich gerne Konzerte auf CD gehört, die von ihm eingespielt wurden. Sehr hörenswert von ihm "Reinhold Glière Hornkonzert B-Dur op. 91" mit einer herrlichen Kadenz. Er hat als einer der ersten Naturhornaufnahmen eingespielt. Mehr über ihn selbst gibt es in der Wikipedia.

Aber zurück zu Youtube: dort habe ich vor einiger Zeit folgenden Film von 1990 entdeckt:
"Une lecon particuliere de musique avec Hermann Baumann"

Wie der Titel schon andeutet ist es ein Film (Arte Produktion, daher auch die französischen Untertitel) über und mit Hermann Baumann. Dort philosophiert er über das Hornspielen, spielt selbst Konzerte und was für mich das Interessanteste war, er gibt verschiedenen Schülern Unterricht. Diese Filme sind für jeden Hornisten Pflicht (man kann viel daraus lernen), daher die Links zu den einzelnen Teilen bei Youtube:

French horn Herman Baumann class (Teil 1)
French horn Herman Baumann class (Teil 2)
French horn Herman Baumann class (Teil 3)
French horn Herman Baumann class (Teil 4)
French horn Herman Baumann class (Teil 5)
French horn Herman Baumann class (Teil 6)

Hier das wunderschönes Finale aus dem 2. Mozart Hornkonzert mit Orchester und Herrmann Baumann als Abschluß  (Teil 6):

Meine Hornlehrerin hatte sogar schon einmal das Vergnügen ihn persönlich kennenzulernen. Ich leider noch nicht.
Viel Spaß mit diesem tollen Film.

UPDATE: leider hat Fabchannel.com Ende 2009 seinen Betrieb aufgehört.

Kennt Ihr http://www.fabchannel.com/de/ ??

Kurzbeschreibung: Live-Mitschnitte mancher Künstler in teilweise echt guter Audio/Videoqualität (nicht mit Youtube zu vergleichen).

Ich kenne es schon länger, nur leider die Inhalte haben mich nicht ganz so fasziniert, jedoch hab ich da jetzt einiges interessantes entdeckt.
Tipp: Man kann oben rechts im Videofenster eine Setliste einblenden lassen und zu den einzelnen Stücken direkt springen. Spaß macht es allerdings nur mit DSL-Geschwindigkeit.

Wer Zeit hat einfach mal reinhören, hier meine Empfehlungen: