Gesucht war eine Verknüpfung auf dem Desktop, mit der sich der PC in den Energiesparmodus von Windows 8 (egal ob 32 oder 64bit) bringen läßt.
momentan einzige Lösung per bat-Datei:

  1. Pstools.zip von Microsoft herunterladen: http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb896649.aspx
  2. Dateien entpacken und die Datei " psshutdown.exe" in den Windows Ordner (z.B.: C:\Windows) kopieren.
  3. rechtsklick in eine leere Stelle des Desktops => Neu => Verknüpfung
  4. Folgendes  eintragen:
    psshutdown.exe -d -t 0 -v 0
    Erklärung der einzelnen Optionen: d=Standby t0=sofort V0=keine Anzeige eines Dialogfensters
    Verknüpfung psshutdown win8 energiesparmodus
  5. Weiter => Namen eingeben => Fertig stellen
  6. Wer will kann noch das Icon anpassen.
    Hier mein angepasstes Icon zum herunterladen . Fertig.Shortcut herunterfahren Desktop Verknüpfung Energiesparmodus

Wenn der Energiesparmodus nicht funktionieren sollte (PC bleibt nicht im Energiesparmodus etc.), dann lest folgenden Beitrag von mir (gilt auch für win8):
Vista Energiesparmodus funktioniert nicht. Lösungen

Nebeninfos:
Ruhemodus = engl. Hibernate = Ram wird auf die Festplatte geschrieben = Startzeit ca. 35s
Standbymodus (win XP) = engl. Standby = Daten werden nur im Ram gehalten = Startzeit 5s
Energiesparmodus (win Vista)= engl. Sleep (oder auch hybrid standby) = Daten werden auf Festplatte geschrieben und zusätzlich im Ram gehalten = Startzeit 5s + Sicherheit bei Stromausfall + Neuheit bei Vista, nur erreichbar wenn in den erweiterten Energieoptionen unter "Energie sparen" die Option "Hybriden Standbymodus zulassen" eingeschaltet ist.
Wenn der Energiemodus nicht funktioniert, dann diesen Beitrag lesen.

Welche Befehle im Command nur zum Ruhemodus führten:
C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState
C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState 0,1,0
C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState sleep
shutdown /h
ein deaktivieren des Hibernatemodus mit " powercfg -H off" führt zum Standbymodus, man macht sich aber den Vorteil vom Energiesparmodus(Vista) zunichte, da der Ram nicht mehr zusätzlich auf die Festplatte geschrieben wird.
"shutdown /hybrid /t 0 /s" Auch dieser neu in win8 eingeführte Befehl, führt nicht zum Energiesparmodus, sondern fährt win8 nur herunter und bereitet ihn für einen schnelleren Start vor.

Die Frage "wie bekomme ich meine Songs in den mp3-Shop von Amazon/Itunes/Google Play" beschäftigte mich vor kurzem, so daß ich mir einen kleinen Marktüberblick verschaffte und meine Recherche hier kurz vorstelle.

Stichwort ist "digital music distribution" oder auf deutsch "Digitaler Musikvertrieb". Man muß sich eines Dienstleisters bedienen, um in den mp3-Onlineshops von Amazon, Itunes oder Google Play mit seinen mp3s gelistet zu werden.

Da diese Dienstleister Geld für Ihre Dienstleistung wollen, habe ich die Bekanntesten mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis kurz zusammengefasst:

tunecore
.com
Dooload
.com Pro
uniqueopia
.com
imusiciandigital
.com
cdbaby
.com
Dooload
.com
jährliche Kosten 10-50 US$ 60€ -  - -  12-36€
einmalige Kosten (pro Album oder ähnlichem) - 18-30€  20-50€ 49 US$
Auszahlung der Erlöse 100% 100% 85%  85% 91%  85%

Der Stand des Vergleichs ist vom 20. Februar 2013. Das ganze ist grob vereinfacht. Bitte selbst auf die Webseiten gehen und Details einsehen.

Einen klaren Sieger kann ich nicht erkennen, das hängt von der Anzahl der Alben/CDs/Singles und den zu erwartenden Einnahmen ab. Auch bieten einige wie dooload noch andere Dienste an sog. tools for artists. Man muß selbst für sich den passenden Anbieter suchen und vor allen Dingen es durchrechnen.

Ein Punkt will ich noch ansprechen: Coversongs
(= Wenn man Songs digital in Onlineshops veröffentlichen will, deren Komponist man nicht ist und nur die Leistungsschutzrechte an dem aufgenommenen Song hat.)
In Deutschland werden vom Online-Shop selbst die GEMA Gebühren entrichtet, mit denen der Komponist entlohnt wird.
In den USA hingegen ist das nicht so, sondern man muß eine sog. Compulsory license erwerben oder sich mit dem Copyright-Inhaber sonst einigen (siehe Section 115 of the 1976 U.S. Copyright Act). Das Erwerben der Compulsory license ist relativ kompliziert und aufwendig: Benachrichtigung des Copyright-Inhabers und monatliches Abführen von "Royalties" an diesen. Es gibt auch Anbieter, die das für einen übernehmen wie die Harry Fox Agency oder limelight. Diese wollen aber natürlich an den Einnahmen beteiligt werden und man muß dort Kontingente erwerben. Alles ziemlich kompliziert und unkomfortabel oder teuer.

D.h. es ist rechtlich nicht empfehlenswert in den USA (und meines Wissens Mexico) Coversongs zu vertreiben ohne Erwerb einer Lizenz.
Weitere Infos zu Coversongs und rechtliche Schwierigkeiten in den USA beim digitalen Musikvertrieb gibt es auf CDbaby.com oder einem englischen UK-blog oder lesenswert TuneCore Message Board

 

 

 

Wieder einmal habe ich per Zufall eine geniale Gruppe bei Youtube ThePianoGuys entdeckt, die wunderbar spielen können, Creativ sind und perfekte Videos machen mit Studio-Ton. schaut Euch einfach deren Videos an. Die Qualität unbedingt auf sehr hoch stellen (beim Youtube-player unten rechts auf das Zahnrad klicken und eine hohe Qualität wählen)

Sehr schöne unkonventionelle teils flotte Version vom Canon in D-Dur von Pachelbel (aus Kanon und Gigue in D-Dur) eingebettet in eine nette Geschichte.

Leider sind nicht alle Videos für die deutschen Besucher verfügbar, allerdings die klassischen Werke sind verfügbar, da bei diesen das Urheberrecht und Leistungsschutzrecht abgelaufen (70 Jahre nach dem Tod des Urhebers, § 64 UrhG) sind.

One Direction - What Makes You Beautiful (5 Piano Guys, 1 piano) sie hämmern diesen Pop-Song der Teenie Band One Direction auf dem Klavier auf unkonventionelle Weise. Erfrischend.

Beethoven's 5 Secrets: Hier mischen sie den Orchsterklang von Beethoven's 5. Symphone (Melodien aus dem 4.Satz) mit dem Song "Secrets" der US-Band OneRepublic. Das Orchester das spielt ist ein Jugendorchster 13-18 Jahre alte Musiker).

Fluch der Karibik in einer Piano-Version mit tollem Solo. Der Pianist spielt sehr schnell und ausdruckstark. Die Qualität unbedingt auf sehr hoch stellen (beim youtube-player unten rechts auf das Zahnrad klicken und eine hohe Qualität wählen)

Mehr Videos gibt's in Ihrem Youtube-Channel. Ab dem 25. Januar 2013 gibt es auch die DVD/CD des neuen Albums auf Amazon.de zu einem moderaten Preis von 18 Euro (Stand Dezember 2012).

Da ich öfter in der Konfiguration meines Routers Speedport 701V etwas nachschauen mußte bzw. WLAN ein und ausschalten wollte, war ich es leid immer wieder mein Router-Password einzugeben. Einen normalen Password-Manager benutze ich nicht aus Sicherheitsrisikoerwägungen. Die einfach Lösung: ein (abgesehen vom Script-Kopf) zwei-zeiliges Greasemonkey-Script (In Chrome funktioniert's sogar ohne das Addon Greasemonkey):

// ==UserScript==
// @name RouterSpeedportAutologin
// @namespace EGALwasHierSteht
// @description Automatischer Login bei einem Speedport-Router. Dazu im Script die Include-Adresse und das Password durch Eures eingeben.
// @include http://192.168.2.1/cgi-bin/webcm?getpage=../html/hcti_startseit*
// ==/UserScript==

document.getElementById('pass').value='EuerPasswordHierEingeben';
location.href = "javascript:void(stOk());";

Oben stehendes Script in einen Texteditor kopieren und Euer Password eingeben anstatt der Phrase "EuerPasswordHierEingeben" und eventuell noch den include-Pfad anpassen an Eure Routeradresse (z.B. falls Ihr die IP des Routers geändert habt oder ähnliches).  Die Datei als "123123.user.js" abspeichern. Je nach verwendeten Browser geht's dann weiter

Google Chrome: In Chrome den Tab Erweiterungen öffnen (auf optionen, tools, Erweiterungen). In diese Seite die Datei "123123.user.js" ziehen, dann bestätigen, dass das Script installiert werden darf. Routerseite aufrufen und Ihr solltet automatisch eingelogged werden.

Firefox: Greasemonkey installieren. Firefox neu starten. Die Datei "123123.user.js" im Firefox per STRG + O öffnen, dann bestätigen, dass das Script installiert werden darf. Routerseite aufrufen und Ihr solltet automatisch eingelogged werden.

Als Letzes noch in der Lesezeichenleiste eine Verknüpfung mit der Routerkonfigurationsseite anlegen: http://192.168.1.1/html/top_start_passwort.htm  Fertig

Das ist eine ganz einfache Lösung, die zumindest mir Zeit spart und sicherer ist als jeder externe Password-Manager.

Ich wollte einen einfachen, möglichst automatischen Weg finden, meine Adress-/Telefondaten-Excel Tabelle nach Outlook in die Kontakte zu importieren. Hier meine Anleitung:

  1. Tabelle in Excel mit Überschriften versehen. Die Bezeichnungen von Outlook verwenden, dann werden die Felder automatisch erkannt. Die Feldnamen sind nicht die englischen und auch nicht die vollständigen deutschen Namen sondern können während des Zuordnungsprozesses eingesehen werden. Funktionierende Beispiele dafür findet Ihr in meiner Excel-Datei
  2. In der Tabelle den Datenbereich inkl. der Überschriften markieren und unter Formeln => Namen definieren => den Namen "Kontakte" eintragen. Nur dieser Bereich wird dann von Outlook berücksichtigt. Dies ist ein zwingend erforderlicher Schritt sonst funktioniert es nicht
  3. Tabelle Speichern im Excel 97-03 Format *.xls (meine Beispiel Excel-Datei)
  4. In den Outlook Kontakten einen weiteren Ordner anlegen z.B. Import. Diesen anklicken
  5. Datei => Öffnen => Importieren => "Aus anderen Programmen oder Dateien importieren"   => weiter => Microsoft Excel 97-2003 => weiter => Dateipfad angeben (Durchsuchen) => weiter => Zielordner auswählen z.B. den in Schritt 4 angelegten Ordner "Import" => weiter => nur optional "Benutzerdefinierte Felder zuordnern" anpassen, insb. wenn die Überschriften nicht die richtigen Namen haben, muß man durch Ziehen die Zuordnung anpassen => Fertigstellen.

Nun sind im dem ausgewählten Ordner die neuen Kontakte aufgeführt. Wenn man die Excel-Vorlage einmal angepaßt hat ist der Import nach Outlook relativ einfach und fehlerfrei. Allerdings hat mich das Finden der richtigen Überschriften 1h gekostet, damit die automatische Feldzuordnung von Outlook funktioniert. Die rausgefundenen Feld-Namen habe ich im Internet nicht gefunden, deshalb habe ich diesen Hilfe-Artikel verfaßt, vielleicht erspart das ja dem ein oder anderen etwas Zeit.

Die Violinistin Lindsey Stirling ist auf Youtube ein Star (war auch bei der Show America got talent) und das zu recht. Sie hat dort fabelhaft schöne Videos eingestellt. Zum einen tanzt sie in wunderschönen Kostümen spielt mit ihrer Geige Filmmusiken bzw. Spielemusik. Zum anderen filmt sie in ausgesprochen schönen Umgebungen, z.B. Ihre Herr der Ringe Interpretation in Neuseeland (finanziert durch Kim Dotcom). Durchaus sehens- und hörenswert:

Was ganz anderes ist ein Lamellophon. Dabei werden Metallstäbe mit den Fingern angezupft. In letzter Zeit sieht man diese immer mehr, z.B. bei Konzerten von der sehr zu empfehlenden Gruppe Schmidbauer & Kälberer. Aber es gibt nicht nur die kleinen Hand-Lamellophone sondern auch ganz große. Hier ein Video auf Youtube mit ausgesprochen gut aufgenommenem Ton:

Nachdem ich für befreundete Musikvereine schon Jahre lang (seit 2007) einen internen Mitgliederbereich eingerichtet habe, und sich dieser als nützlich erwies, wollte ich diesen Service jedermann zur Verfügung stellen.

Unter www.vereindate.de steht ab sofort ein kostenloser Service zur Verfügung.

Funktionen:

  1. Termine verwalten (interne und öffentliche)
  2. Diese bei www.vereindate.de gespeicherten Termine auf der eigenen Webseite automatisch ausgeben lassen (aktuelle Termine oben und vergangene Termine in extra Tabelle unten, realisiert mit Php-Script).
  3. Termine  als Jahreskalender (PDF) oder Monatskalender oder Tabellenform anzeigen lassen
  4. Downloads (z.B. Sitzungsprotokolle oder Telefonlisten) den Mitgliedern zur Verfügung stellen
  5. Statistik über die eingetragenen Termine
  6. E-mail an Mitglieder versenden
  7. Bilder intern hochladen (automatisches Verkleinern/Drehen der Bilder vor dem Upload) und Bildergalerie anschauen.

Der automatische Terminexport für die eigene Webseite stellt die wichtigste Funktion dar. Wieviele Vereinswebseiten werden nur sporadisch gepflegt und bieten nur wenig Mehrwert. Mit der automatischen Terminanzeige auf der eigenen Webseite mittels www.vereindate.de wird der Verwaltungs- und Aktualisierungsaufwand auf ein Minimum begrenzt. Aber auch die anderen Funktionen können erfahrungsgemäß für Vereine nützlich sein bzw. erleichtern die Kommunikation und den Austausch zwischen den Vereinsmitgliedern.

Einfach die DEMO testen oder mehr auf der Webseite  www.vereindate.de lesen. Für Vereine eine gute Sache.

Für ein Projekt wollte ich eine komfortable Möglichkeit mehrere Checkboxen mit zwei klicks und gedrückter Umschalt-Taste (shift-Taste) anzuhaken bzw. zu selektieren. Bei Google Mail war dies ja schon längere Zeit möglich und daher habe ich mich im Internet auf die Suche begeben. Allerdings sind die von mir gefundenen Lösungen von 2009 nicht kompatibel mit neueren Browsern bzw. neueren Frameworks. Deshalb habe ich die Inkompatibilitäten beseitigt und stelle Euch meine Lösung vor inkl. Demo-Page

Meine Lösung mit Javascript und JQuery 1.7.1, zu positionieren im Head-Bereich:

<script type="text/javascript" src="jquery-1.7.1.min.js"></script>
<script>
$.fn.enableCheckboxRangeSelection = function() {
var lastCheckbox = null;
var $spec = this;
$spec.unbind("click.checkboxrange");
$spec.bind("click.checkboxrange", function(e) {
if (lastCheckbox != null && (e.shiftKey || e.metaKey)) {
$spec.slice(
Math.min($spec.index(lastCheckbox), $spec.index(e.target)),
Math.max($spec.index(lastCheckbox), $spec.index(e.target)) + 1
).prop({checked: e.target.checked ? "checked" : ""});
}
lastCheckbox = e.target;
});
return $spec;
}; (jQuery);
$(document).ready(
function (){ $("input.[name$='testreihe']").enableCheckboxRangeSelection();})
</script>

Und das Formular müsste so aussehen, mit anderen Selektoren auch anders möglich:

<input name="1testreihe" value="1" type="checkbox">
<input name="2testreihe" value="1" type="checkbox">

relativ einfach, hoffentlich ist das für den ein oder anderen nützlich und erspart Zeit. Die kl. Demo-Page, um mehrere Checkboxen mit gedrückter Umschalt-Taste anzuhaken.

Viele kennen Mnozil Brass (aus Österreich), trotzdem möchte ich einige Youtube-Videos nennen. Generell gilt: Qualität beim Anschauen auf höchste verfügbare Stufe stellen, da der Ton dadurch merklich besser wiedergegeben wird:
Eins der besten Stücke von ihnen ist eingekleidet in den Florentiner-Marsch
(3 zusammengehörige Videos):
Teil 1 Florentiner-Marsch
Teil 2 Florentiner-Marsch
Teil 3 Florentiner-Marsch
Fernando-In The Stone-Jump


Wycliffe Gordon
, (aus USA)
einer der besten Jazz-Posaunisten, hat schon mit allen Größen gespielt. Seine Technik ist einfach unglaublich.
Mnozil und Posaunist Wycliffe Gordon jammen in einer Kneipe in Amerika. Ich hab selten so interessante Soli-Battles gehört, allerdings muß man den Sound eher mittig einstellen. Ich war fasziniert von den 9min-Jam.
Auszug aus dem Album BloozBuzeBlues: Malcolm Arnold`s Fantasy in einer Jazz-Version


Die Bayerischen Löwen
(aus Bayern)
5 bayerische Blechbläser, mit hervorragenden stud. Jazz-Trompeter (tolles ausdruckstarkes Spiel), spielen unter anderem am 28. Oktober 2011 in Oberhausen beim Strobl.
Gummimambo
Loan Di O


Kapelle Josef Menzl (aus Bayern)
Eine niederbayrische Blaskapelle (also auch Klarinetten und kl. u. gr. Trommel). Toll daran, daß sie sich nicht verbiegen und POP-Hits in Festzelten spielen, sondern alte Tanz- und Wirtshausmusik spielen und das mit großem Erfolg:
Schied Ei, heut is Gäubodenfest, auf den gr. Trommler ab 1:30 achten.
Bayerischer Tango mit Gesang
Rehragout


Blechhauf'n
(aus Österreich)
7 ausgezeichnete Blechbläser, die erfolgreich in Europa touren.
Round one (Original Young Blood Brass Band)


Young Blood Brass Band
(aus New York)
Tolle junge Blechbläser-Band (11 Musiker) mit Schlagzeug. Kennzeichnend sind Sousaphon, tolle Rhythmen, und gnadenlos laute Posaunen.
Hit aus 2005
V.I.P.

Man könnte noch weite raufzählen, aber das sind meine Entdeckungen auf Youtube des letzten halben Jahres. Hoffentlich gefallen dem einen oder anderen die Aufnahmen.

Hier mal wieder meine Youtube Empfehlungen. Generell gilt: Qualität beim Anschauen auf höchste verfügbare Stufe stellen, da der Ton dadurch merklich besser wiedergegeben wird

Posaunistin aus Asutralien Shannon Barnett spielt „alle“ (ein Solostück, von ihr geschrieben)
Zeitraffer Video HDR Aufnahmen von Städten, sehr schön gemacht mit Musik von Hans Zimmer
Bruce Springsteen Song ab 4:20 min Sax Solo vor vielen Menschen
Burlesque gesungen von sehr jungem Mädchen

die junge englische Trompeterin Alison Balsom spielt wirklich sehr gefühlvoll und technisch sauber. Von Ihr habe ich mir gerade 2 CDs gekauft.
Alison Balsom, Josef Haydn: Trumpet Concerto in Es Dur (part 2)
Alison Balsom, Paganini Caprice No.24 eigentlich für Geige geschrieben

Verrücktester Drummer The Mad Drummer - Steve Moore. Diese Bewegungen und trotzdem oder gerade deswegen auch echt musikalisch und mit 11Millionen Hits bei Youtube seit 2008 auch berühmt:
Video 1
Video 2
Star-Wars-Remake von seinem berühmten Video