Ein kurzer Vergleich zwischen drei Notenpultleuchten, Glühlampe vs. 2x LED:

P1120039 P1120038 P1120037
K&M 122E (oder auch 12250) K&M 12235 Starlight Mighty Bright Orchestra Light
Preis(Stand März 2013) 24,90 Euro 41,90 Euro 44,90 Euro
Technik Glühlampe 25W 18 LEDs 9LEDs
Anschlußkabel 2m 3m 4m
Befestigung 3x Gelenk relativ dicker starrer Schwanenhals Schwanenhals
Hülle - als Zubehör für 8,90€ erhältlich X (im Lieferumfang enthalten)
Batteriebetrieb möglich - - X (3xAA)
Meinung/Kritik Glühlampe kann ausbrennen und muß ersetzt werden => verursacht dadurch laufende Kosten. gute Ausleuchtung, aber durch die kalte Lichtfarbe ist der Kontrast zwischen dem Weiß des Papiers und dem Schwarz der Noten zu groß. Notenlesen ist daher nicht so angenehm und strengt mehr an. Siehe Fotos unten. gute Ausleuchtung, relativ neutrale Lichtfarbe.

Da ich alle drei schon länger im Einsatz habe, hier meine Erfahrungen. Die schönste Lichtfarbe für das angenehmste Notenlesen hat die billige K&M 122E (anderer Name: K&M 12250).
Wenn es um das besste Handling und die Ausfallsicherheit geht, muß man eindeutig die Mighty Bright Orchestra Light empfehlen. Die Mighty Bright bietet folgende
Vorteile:

  • LED Technologie => Ausfallsicherheit
  • längeste Kabel mit 4m, wenn auch sehr dünn
  • neutrale Lichfarbe (siehe Fotos unten, nur die K&M 12250 ist besser)
  • Blende, damit Publikum nicht geblendet wird
  • Batteriebetrieb möglich, falls kein Stromanschluß vorhanden sein sollte)
  • Tragetasche mitgeliefert.

Nachteile:

  • Anschlußkabel sehr dünn, aber 4m. Bis jetzt hat es aber noch gehalten.

Daher Preis/Leistungssieger: K&M 122E (anderer Name: K&M 12250).
Handling Sieger: Mighty Bright Orchestra Light

Mir ist es absolut unverständlich, weshalb K&M bei der Starlight-LED nicht zusätzlich zu den weißen LEDs auch rote LEDs verbaut (ähnlich wie LED-Lampen von "Littlite", diese kenne ich von Mischpultbeleuchtung und bin sehr zufrieden). Auch ist die Positionierung der K&M Starlight mitunter schwierig, da der Schwanenhals sehr starr ist und das Scharnier zwischen LED-Kopf und Schwanenhals zu leichtgängig geworden ist mit der Zeit (ein Stück Tape hilft Abhilfe, aber das ist ja nicht Sinn der Sache).

Untenstehend noch Fotos: links K&M 12250 Glühlampe, Mitte K&M Starlight, rechts Mighty Bright Orchestra Light LED. Auf das Foto klicken, um es zu vergrößern.

P1120030Notenpult Leuchten Vergleich

2 Kommentare

  1. schrieb am Antworten

    led leuchte klar im vorteil, aber viel zu teuer. haltbarkeit sehr fraglich !!!!
    habe schon drei defekte leuchten.

    • schrieb am Antworten

      Wenn Du die Mighty Bright Orchestra Light meinst, dann muß ich Dir zustimmen. Lichtausbeute und Farbe ist gut, sie ist aber die teuerste der drei. Meine funktioniert nach ca. 20 Einsätzen immer noch, allerdings sollte man etwas auf das dünne Stromkabel aufpassen.

Schreibe einen Kommentar